06 Mai 2016

Ende der Sprachsaison im DRH Moskau


Am 27. April fand im Deutsch-Russischen Haus in Moskau die Abschlussfeier der zu Ende gegangenen Sprachsaison statt. Die Veranstaltung wurde vom Internationalen Verband der deutschen Kultur in Partnerschaft mit dem Institut für ethnokulturelle Bildung – BiZ – und der MaWi-Group organisiert.

Zu der feierlichen Schlusszeremonie waren die Teilnehmer und Dozenten der „Hallo, Nachbarn“-Kurse geladen. Auch Interessierte an deutscher Sprache und Kultur nahmen daran teil.

Im Zuge der Veranstaltung wurden ernste und auch witzige Ergebnisse des Bildungsprozesses der letzten Saison vorgestellt – die Anzahl der Teilnehmer, die Zahl der durchschnittlich erlernten Vokabeln und Unterrichtseinheiten. Auch die Anzahl der Liter des getrunkenen Tees, die Kilogramm Kekse und Meter an Aufschrieben wurden mitgeteilt.

Während der Feier zeigten die Teilnehmer ihre erlernten Deutschfähigkeiten in der Praxis – sie sagten Sprüche und Gedichte auf, traten gegeneinander beim Zubereiten von traditionellen deutschen Speisen an und spielten Theater auf Deutsch.

Zum Schluss wurden allen Teilnehmern Zertifikate ausgehändigt. 

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ARCHIV