10 August 2016

Diversity Festival: Anfang


Vom 7. bis zum 14. August findet in Moskau und Gebiet Moskau das Diversity Festival statt. Gestern war der erste Tag des Festivals.

Am 7. August kamen den ganzen Tag die Gäste und Teilnehmer des Diversity Festivals nach Moskau. Die Organisatoren waren hilfsbereit und versuchten sein Bestens, den Kommenden zu helfen und der Einzug so schnell wie möglich zu machen. Schon ab morgen früh wurden die Stadtrundführungen an allen Willigen angeboten. Dadurch hatten die Jugendlichen eine Möglichkeit, die völlig andere Facette der Hauptstadt Russlands erkennen. Verschiedene kleine und somit gemütliche Festivals sowie ruhige schattige Straßen haben den Teilnehmer freundlich begrüßt und besonders entspannte Atmosphäre für zukünftige produktive Arbeit geschafft. Am Abend wurde ein Kennenlernen zwischen fast 100 Teilnehmer im Deutsch-Russischen Haus stattgefunden. Obwohl schlechtes Wetter versuchte die Laune zu verderben, herrschte im Raum eine sonnige Stimmung. Dafür sorgten die Organisatorinnen sowie die aktive Spiele zum besseren Kennenlernen. Am Ende des Abends gingen die Teilnehmer schon in großen Gruppen ins Hotel zurück, was ein gutes Zeichen ist. In Augen aller Jugendlichen war die Zufriedenheit mit der Kennenlernenrunde und die Bereitschaft auf produktive Arbeit zu sehen. 

Organisatoren des Projektes sind überregionale gesellschaftliche Organisation "Jugendring der Russlanddeutschen", Jugend Europäischer Volksgruppen und djo-Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V. Partner des Projektes sind: Internationaler Verband der Deutschen KulturFöderale Nationalkulturautomie der Russlanddeutschen, Föderalistische Union Europäischer Volksgruppen,  Deutsch – Russisches Haus in Moskau, European Youth Foundation: Regierung der Stadt Moskau, Nationalrat der Jugendvereine Russlands, Haus der Nationalitäten in Moskau.

Rubrik: JdR

NACHRICHTEN
ARCHIV