25 August 2016

Abstimmung für „Russlands herausragende Deutsche 2016“ gestartet


Seit gestern, dem 24. August, ist die Abstimmung für die Nominierten des Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche 2016“ möglich. Die Gewinner werden traditionsgemäß durch ein offenes Online-Voting ermittelt. Dieses Jahr stehen 12 Nominierte in fünf Kategorien zur Auswahl – der Kultur und Kunst, Wissenschaft, Bildung, Sport und zivilem Engagement. Die Abstimmung läuft für zwei Wochen.

Die Veranstaltung wird bereits zum 6. Mal vom Internationalen Verband der deutshen Kultur organisiert. Das Projekt dient dazu, bekannte russlanddeutsche Persönlichkeiten, die bereits viele Erfolge in ihrer professionellen Tätigkeit zu ehren.

Es gewinnt der Nominierte, der bis zum Ende der Online-Abstimmung die meisten Stimmen erzählt.

Kategorie „Kunst“ (Anna-German-Preis):

Friedrich Lips – Akkordeonspieler, Nationaler Künstler Russlands

Roman Stenhauer – Florist, Silbermedaillengewinner der Floristik-Europameisterschaft 2016

Lidia Knol – Gründerin und Leiterin des ethnographischen Ensembles für deutsche Tänze „Folklorewagen“

Kategorie „Wissenschaft“ (Boris-Rauschenbach-Preis):

Dmitrij Knorre – Doktor der Chemie, Professor, bei der Russischen Akademie für Wissenschaften, Gewinner der Lenin-Prämie

Viktor Fauser – Doktor der Wirtschaft, Professor, verdienter Wissenschaftler Russlands, Ehrenwissenschaftler der Republik Komi, bei der Russischen Akademie für Wissenschaften

Kategorie „Bildung“ (Viktor-Klein-Preis):

Tatjana Weber – Ehrenarbeiterin für Allgemeinbildung Russlands, Direktorin der Mittelschule Nr. 36 in Kemerowo

Alexander Minor – Doktor in Philologie, Leiter des Lehrstuhls für deutsche Sprache und Methodik an der Staatlichen Universität Saratow

Kategorie „Ziviles Engagement“ (Artur Karl-Preis):

Karl Loor – ausgezeichneter Baumeister Russlands, Förderer, Organisator des Fonds „Zürich-Sorkino“

Viktor Diez – Vorsitzender der national-kulturellen Autonomie der Deutschen in Tatarstan, Direktor des „Deutschen Hauses der Republik Tatarstan“

German Arnold – Ehrenvorsitzender des „kulturell-aufklärerischen Rates der Deutschen in der Republik Baschkortostan „Wiedergeburt““

Kategorie „Sport“ (Rudolf-Pflugfelder-Preis):

Dmitrij Schiller – Vorsitzender der regionalen Abteilung der russischen geographischen Gesellschaft Tatarstan, Leiter der Unterwasserforschungsabteilung der russischen geographischen Leonow-Gesellschaft

David Riegert – Gewichtheber, Olympiasieger von 1976, Verdienter Sportmeister und Trainer der UdSSR

Lernen Sie unsere Nominierten anhand ihrer Biographien und Leistungen kennen und stimmen Sie vom 24. bis einschließlich zum 7. September auf der offiziellen Wettbewerbsseite  http://www.abstimmung.rusdeutsch.ru/ ab.

Zusätzlich dazu gibt es seit 2014 die Kategorie „Name des Volkes“, mit der Persönlichkeiten russlanddeutscher Herkunft für ihre besonderen Leistungen posthum gewürdigt werden. Die Ehrenpreise und Namenstafeln werden der Familie oder nahstehenden Angehörigen des Preisträgers überreicht. Die bisherigen Gewinner waren Genrich Lewenstejn (2014), sowie Fedosij Ganus und Robert Klein (beide 2015).

Die Preisverleihung des gesamtrussischen Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche-2016“ findet am 17. September im Rahmen des Großen Katharinenballs im Zarizyno Park in Moskau statt.

Rubrik: Wettbewerbe, Ausschreibungen

NACHRICHTEN
ARCHIV