27 Oktober 2016

Konzert anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation


Am 29. Oktober findet im Rahmen des 14. Forums der Russlanddeutschen „25 Jahre: Zusammen gestalten wir unsere Zukunft!“ in der evangelisch–lutherischen St. Peter und Paul Kathedrale ein literarisch-musikalischer Abend anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation statt.

Auf dem Programm des Abends, der den Namen Luthergedichtes „Vom Himmel hoch, das komm ich her“ trägt, stehen Werke von Schubert, Bach, Mozart, Händel sowie von zeitgenössischen jungen russlanddeutschen Komponisten Ivan Gostev und Kirill Richter, die ihre Werke selbst präsentieren. Auch dabei: Das Akkordeon-Trio „Edelweiß“ aus Novosibirsk, die Gesangsgruppe „Königsberger Marzipan“ aus Königsberg, die Gruppe „Rudemus“ aus Deutschland und der Kinderchor „Aquarell“ aus dem Gebiet Omsk, der dieses Jahr sein 25. Jubiläum feiert.

Der Kirchenchor führt das berühmte Fragment aus dem Händel-Oratorium „Hallelujah“ in deutscher Sprache auf. Die Teilnehmer und Gäste des Forums bekommen die Möglichkeit, den wunderbaren Klang der alten Orgel zu genießen. Der Poesieteil des Abends besteht aus Gedichten von Martin Luther, deutschen Klassikern und zeitgenössischen russlanddeutschen Dichtern.

Im Laufe des Konzerts werden Bilder der Ausstellung anlässlich des

500. Jahrestages der Reformation der Künstlervereinigung der Russlanddeutschen an der Domkuppel projiziert.

Die Veranstaltung findet im der evangelisch-lutherischen St. Peter und Paul Kathedrale, Starosadskij pereulok, Haus 7/10 statt. Beginn 20:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

Rubrik: Veranstaltungen

ZUM THEMA
NACHRICHTEN
ARCHIV