21 Dezember 2016

Weihnachtsmarathon für Schüler im Gebiet Omsk

- Tatjana Enns -


Am 16. Dezember fand in der Mittelschule in Zvetnopole ein Weihnachtsmarathon mit ethnokultureller Komponente für die Schüler der Klassen 5-8 statt. Am Marathon nahmen 107 Schüler aus den Kreisen Asowo und Ljubinsk teil.

Das Ziel der Weihnachtsmarathons ist ein höherer Status der deutschen Sprache in den Bildungsinstitutionen in den Kompaktsiedlungen der Russlanddeutschen. Alle Aufgaben dienten zur Überprüfung der Sprachvorbereitung der Schüler sowie ihren Kenntnissen der russlanddeutschen Geschichte, Kultur, Traditionen und Bräuche. Außerdem wurde das Wissen der Schüler in Landeskunde und der Geschichte und Symbole des Weihnachtsfests getestet. Abschließend zum Marathon gab es ein Weihnachtskonzert, das von den Schülern aus Zvetnopole organisiert wurde. 

5. Klasse: 

Gewinner: Karina Jordan (Gymnasium Asowo, Lehrer; I. Slabenko)
Preisträger: Alexandra Feifer (Mittelschule Svonarevokutsk) & Nikita Soschkin (Gymnasium Asowo)

6. Klasse: 

Gewinner: Ernar Gabbassow (Mittelschule Zvetnopole, Lehrer: O. Schulz)
Preisträger: Anna Senkowa (Mittelschule Zvetnopole) & Violetta Gebel (Mittelschule Alexandrowsk)

7. Klasse: 

Gewinner: Anastasia Ivanowa (Gymnasium Asowo, Lehrer: I. Slabenko)
Preisträger: Julia Nizevitsch (Mittelschule Trubezk) & Vladislav Gamov (Mittelschule Zvetnopole)

8. Klasse: 

Gewinner: Xenia Gass (Mittelschule Zvetnopole, Lehrer: O. Schulz)
Preisträger: Darina Gass (Mittelschule Zvetnopole) & Ekaterina Ede (Mittelschule Segisbajsk)

Die Preisverleihung wurde vom Vorsitzenden der deutschen nationalen Kulturautonomie des Gebietes Omsk B. Reiter und der Koordinatorin für Spracharbeit E. Graf durchgeführt. Die Gewinner und Preisträger wurden mit Diplomen und Geschenken ausgezeichnet. Alle anderen Teilnehmer bekamen Zertifikate und Förderpreise. 

Rubrik: Arbeit in den Regionen

NACHRICHTEN
ARCHIV