27 Dezember 2016

Weihnachten im Deutsch-Russischen Haus in Moskau


Am 25. Dezember fand im Saal "Berlin" des DRH das Weihnachtstreffen des Clubs der Russlanddeutschen Moskau und des Jugendclubs "Warum by i nicht" statt. Die Veranstaltung fand mit Untersützung des Internationalen Verbands der deutschen Kultur statt.

Die Leiterin des Clubs der Deutschen Moskaus Lidija Ponomarewa und die Stellvertreterin des Vorsitzenden des IVDK Faina Glasunowa fassten die Ergebnisse der Selbstorganisation der Russlanddeutschen in diesem Jahr zusammen und wünschten den Gästen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. 

Für die Teilnehmer wurden Wettbewerbe, Ratespiele und eine Lotterie mit wertvollen Geschenken des IVDK veranstaltet. Außerdem gab es die künstlerischen Workshops "Tannenbaumschmuck" und "Weihnachtsferien", bei denen jeder Gast Weihnachtskugeln selbst gestalten und Masken für eine Maskerade, die am Abend stattfand, verzieren konnte. 

Beim inoffiziellen Teil des Abends konnte jeder ein Weihnachtslied auf Deutsch singen, ein Gedicht aufsagen oder einen traditionellen Tanz aufführen. Die Gäste hatten ebenso die Möglichkeit, sich am Feiertagstisch zu unterhalten und sich gegenseitig Glückwünsche auszusprechen. Am Ende des Abends bekam jeder Gast den traditionellen Kalender für das Jahr 2017 mit wichtigen Ereignissen aus dem Leben der Selbstorganisation der Russlanddeutschen. 

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ARCHIV