11 Januar 2017

Russisches Ensemble der Musik des 20. Jahrhunderts


Am 18. Januar findet mit Unterstützung des Internationalen Verbands der deutschen Kultur das vierte Konzert des Zyklus "Dialog der Kulturen" statt. Dieses Mal findet das Konzert unter dem Zeichen des 80. Jubiläums des Staatlichen Akademischen Swetlanowa-Symphonieorchesters statt.

Die Künstler des berühmten Orchesters und Gewinner internationaler Musikwettbewerbe Alexander Malomoschnow (Geige) und Ilja Kononow (Violincello) spielen Kammermusik der originellen Komponisten Jurij Buzko und Georgij Swidridow aus dem 20. Jahrhundert. Das Klavier spielt Valeria Kusnezowa, Gewinnerin internationaler Wettbewerbe. 

Als besonderer Gast ist die leitende wissenchaftliche Mitarbeiterin des Staatlichen Instituts für Kunstwissenschaft, Dr. Marina Pachmanowa (Buzko), geladen. 

Die Eröffnungsansprache und Kommentare werden von der Autorin des Projekts "Dialog der Kulturen" und Professorin des Lehrstuhls des Kammerensembles der russischen Gnesiny-Musikakademie Elena Bargowa übernommen. 

 

Zur Erinnerung: 

Seit einigen Saisons arbeiten das Deutsch-Russische Haus und der IVDK eng mit der russischen Gnesiny-Musikakademie zusammen. Resultat dieser Kooperation ist das Projekt "Dialog der Kulturen". 

Das Konzert findet am 18. Januar um 19 Uhr im DRH Moskau statt. Adresse: Metrostation "Frunsenskaja", Malaja Pirogowskaja 5, Saal Berlin (Erdgeschoss). 

Der Eintritt ist frei. 

Weitere Informationen bekommen sie telefonisch unter (495) 531 68 88 (Durchwahlen 186, 203) und per E-Mail unter info_kultur@ivdk.ru

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ARCHIV