15 Juni 2017

Mannschaft Rusdeutsch gewinnt Mini-Fußball Spartakiade


Vom 7.-13. Juni fand in Kasan die "Kultur- und Sportakademie" für Russlanddeutsche statt. Diese wurde vom IVDK organisiert. Im Rahmen des Projekts fand eine Trainingseinheit der der russlanddeutschen Fußballmännerauswahl "RusDeutsch" zur Vorbereitung auf die Europeada 2020 statt.

Im Rahmen der Zusammenkunft gab es zwei Spiele gegen starke Gegner: Zum einen gegen den professionellen Klub "Anschi-Junior" aus Selenodolsk und dem Klub "Dinamo" aus Kasan. In beiden Spielen gelang der Mannschaft von Chef-Trainer Andrej Rotermel mit 3:0 und 2:1 ein Sieg. Auch im Mini-Fußball bei der Spartakiade im Rahmen des Kultur- und Sportfestes der Völker Russlands im letzen Wochenende gewann die Mannschaft. 

Auf dem Platz des Kasaner Stadions "Olymp" hat die Mannschaft das Turnier ohne Niederlagen gewonnen. Die Gegner von Rusdeutsch waren die Mannschaften aus : Mari El (5:0), Turmenistan (1:0), Armenien (2:2) und den arabischen Staate (1:0). Die Mannschaftsmitglieder sind Teil von Diasporas in Tatarstan. Im Halbfinale traf Rusdeutsch auf die den Fußballklub "Sieg" aus Düsseldorf des Jugend- und Studentenrings der Deutschen aus Russland e.V. und gewann 2:0. Ebenfalls 2:0 ging das Finale gegen die Vertreter aus Tschuwaschien aus. Als bester Trainer wurde der Russlanddeutsche Alexej Vigul ausgezeichnet. Die Mannschaft aus Deutschland kam auf den dritten Platz. 

 

NACHRICHTEN
ARCHIV