23 August 2017

Die Nominierten des Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche 2017“ – Alexander Bengardt


Wir stellen Ihnen die Biographie Alexander Bengardts vor – eines Nominierten des Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche 2017“ in der Kategorie „Wissenschaft“ (Boris-Rauschenbach-Preis).

Alexander Alexandrowitsch Bengardt wurde am 18. April 1950 im Dorf Nowotyryschkino in der Region Altai geboren. Seine Eltern wurden 1941 aus dem Kanton Mariental in der Wolgaregion  dorthin deportiert. Nach seinem Abschluss am Pädagogischen Institut in Gorno-Altajsk wurde er Geschichtslehrer im Kreis Chabarsk. 1978 bis 1982 war er Direktor der Mittelschule in Belokurichina.

1982-1989 war Bengardt Vorsitzender des Stadtrates von Belokurichina. In dieser Zeit gab es einige Änderungen in der Stadt: es würden einige Mehrfamilienhäuser gebaut, Wasser- und Kläranlagen, eine Mittelschule und zwei Kindergärten. Mit der aktiven Beteiligung Bengardts waren in dieser Periode acht Kommunalbehörden tätig.

1989 wurde Alexander Bengardt zum Direktor des Kurorts „Belokuricha. Mit seinen Mitarbeitern organisiert der Russlanddeutsche drei Sanatorien: „Belokuricha“, „Katun“ und „Sibir“. Diese entsprechen dem Standard eines Drei-Sterne-Hotel. 1999 wurde „Belokuricha“ zu einem Kurort föderaler Bedeutung erhoben.  Seit 2005 ist Bengardt Vorsitzender des Leitungsrates des Kurorts „Belokuricha“ und hat einen enormen Einfluss auf Spezialisten auf diesem Gebiet im gesamten Land. Derzeit ist er Wirtschaftsberater der Einrichtung.

Auch in der Wissenschaft hat Bengardt viel erreicht: er ist Professor in Wirtschaftswissenschaften und Teilnehmer an vielen bedeutenden Foren. 2016 ist unter seiner Leitung das Forschungsinstitut für Naturheilmittel und Kurmedizin der Region Altai eröffnet. Das Institut gehört zum sibirischen föderalen wissenschaftlich-klinischen Zentrum des föderalen Amtes für Biomedizin.

Bengardt gewährleistet die Aktivität der orthodoxen und lutherischen Kirche in seinem Heimatort Nowotyryschkino sowie zweier Museen. Er ist ebenso Organisator von Buchveröffentlichungen.

Alexander Bengardt ist ein ausgezeichneter Bürger der Region Altai und wurde mit zahlreichen Orden geehrt. Das Organisationskomitee erreichten Empfehlungsschreiben von Ilja Loor, einem Mitglied der Staatsduma sowie vom Leiter des Koordinationsrates der Deutschen in Westsibirien, Georgij Klassen.

Die Gewinner des Wettbewerbs „Russlands herausragende Deutsche 2017“ werden durch eine Online-Abstimmung ermittelt. Bis zum 8. September kann abgestimmt werden. Lernen Sie die Nominierten in jeder der fünf Kategorien besser kennen. 

NACHRICHTEN
ARCHIV