28 September 2017

Konzert der Sieger des Werner-Festivalwettbewerbs


Am 1. Oktober findet am weltweiten Tag der Musik im Konzertsaal der Russischen Gnessin-Akademie ein Konzert der Gewinner des sibirischen Werner-Festival-Wettbewerbs statt. Organisator des Konzerts ist der Internationale Verband der deutschen Kultur mit Unterstützung der deutschen Botschaft in Russland und dem föderalen Amt für Nationalitätenangelegenheiten Russlands.

Die Werke Mozarts, Mendelssohns, Schuberts, Burgmüllers und anderer werden von talentierten Musikern aus verschiedenen russischen Städten interpretiert. 

Es treten auf: Die Sängerinnen aus Novokusnezk Veronika Andrejtschenko und Vasilisa Budnik (Kerter), die Akkordeonspieler Rodion und Polina Usow (Pril), Sergej Vasiljev (Wirt) aus Asowo (Gebiet Omsk), Domraspieler Vladislav Archipow (Schneider) aus Blagoveschenka (Region Altai), Ekaterina Baufal (Flöte) aus Tomsk sowie die Pianisten Anton Schetko (Arnold) aus Mariinsk (Gebiet Kemerowo), Varvara, Ksenija und Egor Ryschow (Müller) aus Asowo. 

In diesem Jahr treten die Talente zusammen mit den Pädagogen der Musikhochschulen Moskaus und erfolgreichen Musikern auf. 

Das Konzert findet im Rahmen der V. Internationalen wissenschaftlich-praktischen Sprachkonferenz "Deutsche aus Russland: Lebenslanges Sprachenlernen. Motivation. Potenzial. Modelle". 

Das Konzert findet am 1. Oktober um 19 Uhr im Konzertsaal der Gnessin-Akademie statt. Der Eintritt ist frei. 

Die Anmeldung erfolgt telefonisch über +7(495) 531-68-88 oder per E-Mail: info_kultur@ivdk.ru

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ARCHIV