01 November 2017

Präsentation der Buchserie zum 500. Reformationsjubiläum


Am 31. Oktober stellte Olga Martens, erste stellvertretende Vorsitzende des IVDK, eine Buchserie des Verlags „MaWi Group“ vor. Die Buchserie erscheint zum 500. Reformationsjubiläum. Die Präsentation fand in der St. Peter und Paul Kirche im Rahme der Abschlussfeier des Reformationsjahres statt.

Die Werke richten sich an Leser, die sich für russlanddeutsche und russische Geschichte interessieren und die deutsche Sprache lernen. Der Verlag „MaWi Group“ veröffentlicht die Buchserie im Auftrag des Internationalen Verbands der deutschen Kultur. Jeder Buchtitel enthält ein Zitat des Reformators Martin Luther.

„Die Trilogie ist einerseits für unsere Pfarrer und Familien. Andererseits ist es auch eine Möglichkeit, Europa mit der Geschichte der Kirche in Russland bekanntzumachen“, so Olga Martens. Laut Martens erscheinen die Bücher in russischer sowie in deutscher Sprache, damit man Luthertum in Russland, Deutschland und anderen europäischen Ländern vorstellen kann.

Das erste Buch der Reihe – das Kunstalbum „Vom Himmel hoch, da komm ich her…“ informiert den Leser über das Luthertum in Russland. Das zweite Werk ist ein Gesangsbuch für die ganze Familie, das Werke Luthers enthält und auch populäre russlanddeutsche Lieder. Buch drei enthält zwölf Essays über lutherische Pfarrer, die einen großen Beitrag zum Luthertum im Russischen Zarenreich, der UdSSR und dem heutigen Russland geleistet haben.

Olga Martens ist der Meinung, dass das dritte Werk der Buchreihe die zwölf Pfarrer in hohem Maße würdigt. Und dies nicht nur für ihre Aktivitäten in ihren Gemeinden, sondern auch für die russische Gesellschaft, in der Medizin, Wissenschaft und Kultur. „Es war für uns besonders wichtig, dass ihre Namen in Russland bekannt werden“, resümierte Olga Martens. Ein Exemplar überreichte Martens an Dietrich Bauer, Kopf der lutherischen Kirche in Russland. 

Rubrik: Veranstaltungen

NACHRICHTEN
ARCHIV